Philipp Kyas war im Rahmen des deutsch-französischen Freiwilligendienstes in Épernay, der Hauptstadt des Champagners, in Frankreich. Dort verbrachte er zehn Monate und begleitete Schulklassen in die Germanistik. Darüber hinaus erlebte Philipp die wohl unglaublichsten Sachen, die ein Mensch sich nie erträumen lassen könnte, wenn er diese Chance bekäme.