Zusammen mit der OliAG produzierten wir einen Brickfilm, der auf dem Steinerei Filmfestival in Hamburg 2012 vorgeführt wurde.
Herr Gutenhauser, ein gewöhnlicher Mann, sieht sich immer wieder im Spiegel glücklich. Nur denkt er, dass sein Spiegelbild nicht er selbst ist, sondern (s)ein Freund, der bei ihm wohnt und immer wieder gern begleitet, „wenn er ihn außerhalb des Hauses sieht.“ Doch an einem Morgen geschieht etwas unglaublich schlimmes, sein Freund hat sich verändert. Er erkennt sein Spiegelbild nicht mehr als ein Freund, sondern als einen Fremden mit schlechter Miene/Laune. Dieser beobachtet ihn die ganze Zeit belästigend und unfreundlich. Herr Gutenhauser bekommt so langsam Angst, weil „er“ nicht verschwindet, sondern im Spiegel bleibt. Aus Panik bringt er in der Stadt Unruhe rein, bis ihm ein Wunder begegnet.