Mit dem ersten 1. Platz in der Kategorie Animation räumte „Nur der Fernseher“ Gold bei der Braunschweiger Filmklappe 2012 und präsentierte sich in Wien bei den Video&Filmtagen.


Kaum hat er ein Fernseher bestellt und ihn aufgebaut, schon passiert es. Ein Schocker fürs Leben. Aus einem mysteriösen Grund taucht plötzlich seine Freundin auf und unterstellt ihm schlimme Sachen. Dann komm auch noch der vater irgendwie ins Haus und zeiht seinen Sohn so richtig runter. Doch das beste ist der Schluss. Denn unser Protagonist im Film wird eine bittere Überaschung am Ende erleben.

„Wir haben Deinen Film beim Sichten sehr genossen, weil Du technisch so viel gezeigt hast! […] du hast technisch sorgfältig gearbeitet. In unserem Sichtungsteam hatten wir auch einen Animationsexperten, der Deinen Umgang mit Schärfe und Unschärfe, Mimik, Geräuschen sehr gelobt hat. Einzige Kritik: die Musik ist Dir an manchen Stellen etwas zu laut geraten, was die Ansteuerung betrifft.“

– WienXtra-Medienzentrum // Video&Filmtage